Ratgeber Druck

Über Drucken und Druckereien …

Mit Aufklebern werben

Dienstag 19. September 2017 von admin

{lang: 'de'}

Um als Unternehmen in dem Dschungel der Unternehmen auf sich aufmerksam zu machen, bedarf es mehr als ein gutes Produkt oder eine neue außergewöhnliche Idee. Wer nicht für sich wirbt, wird kaum beachtet und findet keine neuen Kunden. Deshalb ist es sehr wichtig richtig zu werben. Dabei muss versucht werden, die Werbemittel so effizient wie möglich einzusetzen mit dem geringstmöglichen Kostenaufwand. Am besten eignen sich dafür natürlich Flyer und Broschüren, die man den Leuten in die Hand drücken kann. Doch auch einfache runde Aufkleber sind ein gutes Werbemittel, das man den Leuten mitgeben kann. Diese sind klein, kompakt und passen in jede noch so kleine Handtasche.

Aufkleber haben den Vorteil, dass sie klein sind und überall hin mitgenommen werden können. Sie können auch ganz einfach irgendwo hin geklebt werden wie beispielsweise an Ampeln oder Laternen, wo sie dann sehr lange kleben bleiben. Diese Orte sind perfekte Werbeorte, weil man sowieso beim Warten auf grünes Licht nichts anderes zu tun hat, als in der Gegend rumzuschauen. Dabei fällt dann der Blick ganz schnell auf den Ampelmast, wo der Aufkleber klebt. Dies ist jedoch illegal und wenn man erwischt wird, dann droht einem ein hohes Bußgeld wegen Sachbeschädigung. Die Aufkleber sind laminiert, was für eine längere Haltbarkeit und Schutz vor Nässe sorgt. Um Aufmerksamkeit zu erregen, sollte der Aufkleber liebevoll gestaltet sein. Das heißt, dass auf viel Text verzichtet werden sollte, da man sich diesen Text sowieso nicht durchlesen wird, zumal er sehr klein auf dem Aufkleber abgedruckt wird. Auf Fremdwörter sollte ohnehin verzichtet werden, um den Leser nicht zu verwirren, sondern zu informieren. Generell gilt: Weniger ist mehr!

Eine weitere sehr effiziente Alternative ist der Fußbodenaufkleber. Dieser kann ganz einfach auf den Fußboden von Einkaufszentren beispielsweise geklebt werden. Sie sind im Gegensatz du normalen Aufklebern sehr groß und können während des Gehens gar nicht übersehen werden. Gerade in Einkaufszentren ist es wichtig, dass die Aufkleber einiges aushalten und wasserfest sind, da der Boden nach einem Tag mit vielen Besuchern gewischt werden muss. Der Aufkleber besitzt schon von vornherein eine Schutzfolie, damit der Aufkleber nicht beschädigt wird, wenn dreckige Schuhe drauf stehen oder Essen herunter fällt. Wenn sich das Unternehmen direkt in dem Einkaufszentrum befindet, dann kann man auch Fußabdrücke als Aufkleber auf den Boden kleben. Diese führen den Besucher dann direkt zu Ihrem Geschäft ohne große Umwege. Meist verfolgen auch Kinder die Fußabdrücke sehr gerne aus Neugier und die Eltern kommen hinterher.

{lang: 'de'}

Popularity: 1% [?]

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • TwitThis
  • Facebook

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 19. September 2017 um 14:18 und abgelegt unter Allgemein, Drucken, Immer aktuell. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben