Ratgeber Druck

Über Drucken und Druckereien …

Bücher drucken lassen

Mittwoch 14. September 2016 von admin

{lang: 'de'}

Bücher erfreuen sich auch im digitalen Zeitalter großer Beliebtheit. Man kann sie überall hin mitnehmen, sie brauchen keinen Strom und keine speziellen technischen Geräte. Bei einem gut sortierten Bücherregal genügt ein Griff und man hat das gesuchte in der Hand. Kurzer Blick ins Schlag- oder Inhaltsverzeichnis oder die Nutzung von Lesezeichen ermöglichen einen schnellen Zugriff auf die gewünschte Inhaltsseite. Auch ein intuitives Blättern führt rasch zur gewünschten Stelle.
Bücher sind auch nach Jahrzehnten voll funktionsfähig und versprühen dann ihren zeitgenössischen Charme. Bildbände oder Chroniken zum Beispiel sind eigentlich nur in gedruckter Form vorstellbar. Für bestimmte Produkte werden ausdrücklich drucktechnisch gefertigte Exemplare gefordert. Dazu gehören beispielsweise Diplomarbeiten und Doktorarbeiten oder die Abschlussdokumente für den Bachelor oder Master.
Viele Menschen sind auch gar nicht gewillt, das Buch in ihrer Hand gegen ein Lesegerät für elektronische Dokumente einzutauschen, auch wenn dieses natürlich auch Vorteile bietet. Ein Buch lesen, das in gegenständlicher Form vor einem liegt, ist für die meisten Menschen immer noch der ursprüngliche Inbegriff des Lesens.

Bücher drucken lassen

Bücher drucken lassen / Quelle: pixabay

Ist es eigentlich kompliziert oder teuer ein Buch drucken zu lassen? Welche Anforderungen muss man beachten, wenn man ein Buch in den Druck geben will?
Für ein Buch muss natürlich ein entsprechendes Konzept geplant werden. Welches Format soll es haben? Wie viel Seiten umfasst es? Soll der Umschlag als Hard- oder Softcover ausgeführt werden? Ist der Inhalt einfarbig, wie zum Beispiel bei einem Roman oder sind die Seiten mit farbigen Zeichnungen oder Fotos angereichert? In welcher Auflage soll das Buch gedruckt werden?
All das sind Fragen, die den erforderlichen Aufwand und letztendlich den Preis bestimmen. Sie sollten daher möglichst frühzeitig in der Erstellungsphase geklärt werden. Auch entsprechende Software für die Erstellung des Layouts und eventuelle Bildbearbeitung sollten zur Verfügung stehen. Gute Buchdruckereien bieten hierbei eine weitreichende Unterstützung an. So kann man zum Beispiel auf buchdruck.de entsprechende Druckdatenvorlagen für alle angebotenen Produkte herunterladen, die exakte und ausführliche Hinweise zur Erstellung des jeweiligen Druckproduktes enthalten. Mittels des bereitgestellten Preisrechners lassen sich verschiedene Varianten des gewünschten Druckproduktes vor einer Auftragserteilung durchrechnen und somit finanziell optimieren. Das Besondere an diesem Anbieter ist aber, dass man keine Mindestauflage ordern muss, sondern sein Werk auch in sehr geringen Stückzahlen drucken lassen kann. Damit können auch kreative Geschenkideen, anlassbezogene Kataloge oder aktualisierte Firmenbroschüren realisiert werden. Gute hochwertige Drucke für alle Zwecke – hier bekommt man sie.

{lang: 'de'}

Popularity: 1% [?]

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • TwitThis
  • Facebook

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 14. September 2016 um 16:53 und abgelegt unter Allgemein, Drucken. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben