Ratgeber Druck

Über Drucken und Druckereien …

Maximale Flexibilität: Digitaldruck im Marketing

Donnerstag 19. Mai 2016 von admin

{lang: 'de'}

Druckerzeugnisse im Marketing sind nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Denn obwohl heute das Leben in seiner durchdigitalisierten Form unseren Alltag immer weiter bestimmt, so sind gedruckte Marketingmaßnahmen wie Banner, Broschüren, Fahnen, Aufkleber, usw., welche die Landschaft mit Werbebotschaften versehen, wichtiger als jemals zuvor. Durch den Digitaldruck steht eine günstige und hochwertige Druckform zur Verfügung, um schnell und einfach seine Ideen umzusetzen.

Was genau versteht man eigentlich unter Digitaldruck?

Der technische Begriff Digitaldruck bezeichnet nichts weiter als den Druck direkt von einem Computer aus, bei dem die Daten ohne den Umweg über eine Druckplatte an einen Drucker geschickt werden. Das bekannteste Beispiel ist ein normaler handelsüblicher Laserdrucker. Dadurch unterscheidet sich der Digitaldruck erheblich von anderen Drucktechniken, wie dem Siebdruck oder dem Offsetdruck, bei dem vor dem Drucken eine Druckvorlage erstellt wird. Auf diese Weise kann man Druckerzeugnisse im Digitaldruck bereits ab sehr geringen Auflagen drucken lassen und spart sich dabei die Ausgaben für die Erstellung einer Druckform.

Für welche Zwecke ist dieser besonders gut geeignet und was zeichnet ihn aus?

Moderner Digitaldruck im Marketing kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn es sich um einen besonders aufwendigen oder umfangreichen Großformatdruck handelt, bei dem beispielsweise Banner, Planen, Fensteraufkleber oder andere Beschriftungen hergestellt werden. Auch Poster und Leinwände werden heute erfolgreich und schnell im Digitaldruckverfahren hergestellt und können so bereits ab sehr geringen Auflagen kostensparend gedruckt werden. Genauer gesagt kann man durch die modernen technischen Möglichkeiten im Digitaldruck bereits ab einem einzigen Exemplar großformatige Drucksachen erstellen, wie beispielsweise Banner, Transparente und viele andere Werbeflächen, die sich hervorragend dafür eignen in der Stadt als weithin sichtbares Werbemittel zu dienen.

Digitaldruck (Quelle: Pixabay)

Digitaldruck (Quelle: Pixabay)

In welchen Bereichen des Marketings kommt der Digitaldruck insbesondere häufig zum Einsatz?

Anbieter von Großformatdrucken und Werbeagenturen haben eine breite Auswahl an unterschiedlichsten Angeboten für diverse Branchen. Um im Alltag und der Stadtlandschaft aufzufallen, lohnt es sich daher genau über die Möglichkeiten nachzudenken. Denn nicht nur für die großen Firmen und Ladenketten sind diese Werbemöglichkeiten bestens geeignet, sondern vor allem auch für kleine Läden, die ihre Botschaft auf unkomplizierte Weise in ihrer Umgebung kommunizieren wollen. Neben großformatigen Bannern und Poster eigenen sich auch auffällige Fußboden- oder Fensteraufkleber. Denn gerade für Ladengeschäfte, die ein Schaufenster haben, ist es sehr einfach eine weitere Ebene der Werbung mit einzubeziehen.

Ein Aufkleber auf dem Fenster oder Fußboden kann dabei dazu dienen, ein bestimmtes Produkt oder ein zeitlich begrenztes Angebot wie z.B. spezielle Rabattaktionen, Sommerangebote, etc. zu bewerben. Durch die im Digitaldruck professionell hergestellten Aufkleber wirkt der Werbeauftritt immer hochwertig und professionell. Sehr beliebt und schon seit langer Zeit etabliert sind auch bedruckte Textilien wie etwa Flaggen, Werbebanner oder Blockout Stoffe. Durch den Digitaldruck ist der Textildruck zu einer günstigen Variante geworden und kann zudem schnell und einfach erstellt werden. Kein Wunder also, dass sich das Thema Digitaldruck insbesondere im Marketingumfeld einer immer größeren Beliebtheit erfreut.

Das Fazit

Der Digitaldruck macht vor allem den Großformatdruck mit geringen Auflagen und Einzelstücken einfach und preiswert für Unternehmen. Da man wie erwähnt bereits ab einem einzigen Stück günstig drucken kann, sind der Kreativität und zugleich Flexibilität nahezu keine Grenzen mehr gesetzt.

Weitere Informationen:

- Wachstumsmarkt Digitaldruck: Was verbirgt sich hinter dem digital Druckverfahren?
- Digitaldruck: Was genau ist das eigentlich und welche Vorteile bietet er?
Druckproduktion: Unterschied Offsetdruck und Digitaldruck

{lang: 'de'}

Popularity: 1% [?]

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • TwitThis
  • Facebook

Kategorie: Allgemein, Drucken, Immer aktuell | Keine Kommentare »

Werbeartikel – die klassische Form der Kundenbindung

Mittwoch 11. Mai 2016 von admin

{lang: 'de'}

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – heißt es in einem alten Sprichwort. Auch in der Werbung spielen kleine Geschenke eine wichtige Rolle. Hier geht es nicht um Freundschaft, sondern um Kundengewinnung und Kundenbindung.
Besonders förderlich in diesem Zusammenhang sind Gegenstände, die den Werbegedanken mit einem nützlichen Zweck verbinden. Ein häufig vom Kunden benutzter Artikel erinnert ihn gewissermaßen täglich an den Werbenden, von dem er das Geschenk erhalten hat. Typische Beispiele hierfür sind bedruckte Kugelschreiber, Feuerzeuge oder Tassen. Meist wird hier das Logo und/oder der Firmenname gut sichtbar aufgedruckt. Eine beigefügte Telefonnummer oder Internetadresse erspart dem Kunden langes Suchen, wenn er eine Kontaktaufnahme mit dem Hersteller des Werbeartikels wünscht.
Gliedermaßstäbe – oder alt Zollstöcke – sowie Mauspads sind ebenfalls ständig genutzte Arbeitsmittel, auf denen sich eine Werbeanbringung lohnt.
Selbst bei der Versendung von Waren lassen sich Werbebotschaften einbinden, zum Beispiel  durch die Nutzung von bedruckten Klebebändern  oder PVC-Packbändern. So wird selbst ein einfacher Karton zum Werbeträger, dessen Werbeinformation dem Kunden schon beim Empfang entgegen tritt.
Im gastronomischen Bereich bieten sich individuell bedruckte Bierdeckel oder Aschenbecher an. Damit macht der Gastronom Werbung für sein Haus und nicht für die Brauereiindustrie. Kombiniert mit einem spaßigen Spruch trägt ein solcher Bierdeckel zu einer fröhlichen Stimmung während des Aufenthaltes in der gastronomischen Einrichtung bei. Außerdem wird er gern als Souvenir mitgenommen und dann Freunden und Bekannten gezeigt – eine recht gute Form der Mundpropaganda, die dem Wirt neue Gäste bescheren dürfte.

Werbeartikel Bierdeckel

Quelle: Pixabay

Bei Autofahrern beliebt sind Duftbäume, die unangenehme Gerüche im Fahrzeug überdecken können. Auch hier lässt sich durch Bedrucken eine Werbung anbringen, die quasi dem Fahrer ständig vor Augen hängt und sich somit bewusst und unbewusst in die Erinnerung eingräbt. Kennzeichenhalter mit einem Werbeaufdruck unterstützen den Wunsch vieler Autofahrer nach Individualisierung ihres Autokennzeichens. Hier gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, zum Beispiel die Einbindung einer Werbeleiste, die Gestaltung in 3D-Optik  oder in Chrome-Look. Eine weitere interessante Werbevariante für Kraftfahrer sind Warnwesten mit Aufdruck. Auch hierbei sind vielfältige Spielarten möglich, gleichgültig, ob es sich um eine Motorrad-Warnweste oder die Warnweste Deutschland handelt. Auch kleine Stückzahlen sind realisierbar.
Für die letztgenannten Werbeartikel bieten sich spezialisierte Hersteller wie zum Beispiel www.druckonline24.com an.

{lang: 'de'}

Popularity: 1% [?]

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • TwitThis
  • Facebook

Kategorie: Allgemein, Drucken, Immer aktuell | Keine Kommentare »

Aufnäher – eine alternative Methode zur Textilveredlung

Freitag 22. Januar 2016 von admin

{lang: 'de'}

Textilveredelung durch Aufnäher

Die aktuellen Technologien erlauben es in der heutigen Zeit, Textilien mit den verschiedensten Methoden zu veredeln. Modernste Druckverfahren und unterschiedlichste Veredlungstechniken sorgen für optisch ansprechende Textilprodukte und wissen mit Beständigkeit zu punkten. Trotz dieser scheinbaren Überlegenheit sind Aufnäher in vielen Bereichen einfach unverzichtbar. Ob im Merchandising, bei Firmen, Vereinen und sonstigen Sportgruppen und Vereinigungen – die Symbole der Zugehörigkeit und Verbundenheit sind einfach unverzichtbar.

Auch als Werbeträger kann man Unternehmen und Leistungen optimal präsentieren. Daneben finden Aufnäher auf der Kleidung nahezu aller Berufsgruppen wie exemplarisch Polizei, Sicherheitsdienste, Feuerwehr, Bundeswehr oder als Firmenlogo immer wieder ihre Verwendung. Dabei sind die gestickten Produkte ein unverzichtbares Element. Es stellt sich daher auch nicht die Frage, warum trotz allen technischen Know How und aller Innovation Aufnäher noch immer ihre zahlreiche und verschiedenartige Verwendung finden.

Umfangreiche Möglichkeiten

Aufgrund seiner geringen Ausmaße finden Aufnäher eine breite Verwendung und kann nahezu an jeder beliebigen Stelle des Textils angebracht werden. Anlässe wie Sportveranstaltungen, Ehrungen oder auch als Erinnerung an die Teilnahme an einem besonderen Event – mit einem Abzeichen oder einem Aufnäher erzeugt man Aufmerksamkeit. Wie in einem Onlineartikel auf pr-getaway nachzulesen ist, stehen zahlreiche verschiedene Varianten bereit, um Shirt und andere Kleidungsstücke mit individuellen Motiven zu versehen.

Auch für Sponsoren einer Veranstaltung sind diese aussagekräftigen Produkte seit je her ein interessantes und wirksames Mittel, um Unternehmen, Leistungen und Personen perfekt in Szene zu setzen. Die Zuwendenden haben hier perfekte Optionen, ihre Logos auf den Shirts oder Kappen in unterschiedlichen Formen und Größen sichtbar in Stellung zu bringen. Egal ob zu Werbezwecken oder aus persönlichem Interesse, jeder wird von diesen individuell gefertigten Produkten profitieren

  • Aufnäher und Motive punkten durch Langlebigkeit (haltbarer als ein Aufdruck, auch beim Waschen bleiben Farben, Details und Ausstrahlungskraft erhalten)

  • Sie können bei Bedarf wieder entfernt werden

  • Hochwertige Verarbeitung und bestechende Optik

  • Kein Qualitätsverlust bei UV-Einstrahlung, Regen oder längerer Lagerzeit

  • Individuelle Verwendungsmöglichkeiten

  • Günstiger als Motive im Druckverfahren

  • Aufnäher lassen sich auf nahezu alle Textilen (auch Wolle, Fleece) applizieren

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch auch anzumerken, denn es können nicht alle gewünschten Motive umgesetzt werden. Farbverläufe sind darüber hinaus zumeist nicht möglich.

Symbolik und Identität

Ein Aufnäher ist ein Symbol und bringt die persönlich Zugehörigkeit und Identifikation zu bestimmten Gruppen und Vereinen deutlich zum Ausdruck. Diese Verbundenheit erzeugt Aufmerksamkeit und Interesse aller Beobachter, ist ein Zeichen von Einheitlichkeit und erschafft ein perfekte Außendarstellung.

Doch auch namhafte Modedesigner nutzen die besonderen Embleme dazu, um ihre hochwertigen Textilen aufzuwerten und gestalten diese dadurch zu einem unverwechselbaren Look.

{lang: 'de'}

Popularity: 1% [?]

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • TwitThis
  • Facebook

Kategorie: Allgemein, Drucken, Immer aktuell | Keine Kommentare »

Mit einfachen Werbemaßnahmen potenzielle Kunden erreichen

Mittwoch 9. Dezember 2015 von admin

{lang: 'de'}

Prospektständer und Rahmen sind ein unverzichtbares Werbemittel wenn es gilt, Informationen sofort und unkompliziert bereitzustellen. Ob aus Kunststoff, Holz oder Metall – das Gesicht von Prospektständern ist so vielseitig, wie die Anforderungen, die an Prospektständer gestellt werden.

Werbung gezielt und werbewirksam präsentieren

Zu den Werbemitteln, die nicht auf sich selbst aufmerksam machen sollen, sondern ihren Inhalt präsentieren, gehören Prospektständer und alle Rahmen, in den Plakate präsentiert werden. Sie sind so dezent gestaltet, dass der Inhalt sofort erfasst werden kann. Ein schlichtes Design und eine dezente Farbgebung sorgen dafür, dass der erste Blick auf den Inhalt fällt. Prospektaufsteller haben zudem den Vorteil, dass sie an stark frequentierten Stellen platziert werden können. Vor Ladengeschäften, in der Fußgängerpassage und auf Messen vermitteln die praktischen Werbemittel einen ersten Eindruck vom Unternehmen.

Was für Prospektständer gibt es?

Die vorrangigen Materialien für Prospekthalter sind Metall und Kunststoff. Beide Materialien sind robust genug, um Prospekte und Kataloge zu tragen. Die Einteilung reicht von der einseitigen Präsentation über die Z-Form und beleuchtete Aufsteller, die sich aus Einzelteilen zusammensetzen lassen. Das erleichtert den Transport. Während durchsichtiges Plexiglas als Allrounder unter den Aufstellern gilt, wirkt silbernes Alu verbunden mit Designelementen elegant und hochwertig. Für welche Form Sie sich genau entscheiden, das hängt von dem Umfang Ihrer Prospekte ab. Mit einer Fülltiefe bis zu 6,5 cm, eine Ausführung wetterfest oder gar zur Wandmontage geeignet und mit und ohne Beleuchtung reicht die Produktvielfalt bis zu Prospekthaltern mit werbewirksamer Anbringung des Firmenlogos bis zu beweglichen Modellen.

Ergänzungen zu Prospektständern

Rahmen zum Klappen für Plakate in verschiedenen Farben, mit Chrom-Ecken oder Gehrungsschnitt ergänzen die Werbebotschaften von Prospektständern. Ganz aus Aluminium, in Gold oder einer anderen Farbe lassen sie sich einfach handhaben und fallen sofort ins Auge. Bis zur einer Größe von DIN A4 bis DIN B2 sind die Posterrahmen ein Blickfang erster Güte. Sie eigenen sich zur Wandmontage, für den Innenbereich und zur Montage im Schaufenster mit selbstklebenden Fensterklapprahmen.

Copyright: http://www.alu-prospektstaender.de

Copyright: http://www.alu-prospektstaender.de

Copyright: http://www.alu-prospektstaender.de

Copyright: http://www.alu-prospektstaender.de

Sicherheitsklapprahmen sorgen dafür, dass Unbefugte den Rahmen nicht von außen öffnen können. Entscheiden Sie sich für einen Plakatrahmen mit Beleuchtung, dann ist Ihre Werbebotschaft auch im Dunkeln präsent. Eine besondere Variante sind Rahmen mit doppelseitiger Verwendung. Sie präsentieren die Werbung im Schaufenster als auch im Innenraum.

Fazit

Mit funktionellen Prospekthaltern und Klapprahmen präsentieren Sie Ihr Unternehmen vorteilhaft und werbewirksam in Bild und Schrift. Überprüfen Sie vor der Auswahl der Werbehilfsmittel Ihre Anforderungen in punkto Material, Größe, Einsatzbereich und Design, um Ihr Unternehmen einheitlich zu promoten.

{lang: 'de'}

Popularity: 1% [?]

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • TwitThis
  • Facebook

Kategorie: Allgemein, Drucken, Immer aktuell | 1 Kommentar »

Für ein stabiles WLAN im ganzen Haus

Freitag 4. Dezember 2015 von admin

{lang: 'de'}

Das Internet hat sich im privaten Haushalt etabliert und wird meist von mehreren Endgeräten gleichzeitig genutzt. So hat der Vater seinen Computer im Arbeitszimmer stehen, der Sohn betreibt sein Notebook überwiegend in seinem Zimmer, weicht aber manchmal auch in andere Räume aus. Im Wohnzimmer schließlich steht ein SMART-TV, der den Zugang zum WWW vor allem für Unterhaltungszwecke nutzt. Während früher die Verbindung über LAN-Kabel das Mittel der Wahl war, hat sich heute überwiegend WLAN als kabellose und bequeme Variante durchgesetzt.
Doch Bequemlichkeit hat auch ihre Schattenseiten – das Signal vom Router muss in alle Räumlichkeiten gelangen. Als Funksignal unterliegt es einer entsprechenden Dämpfung, je mehr es durch Hindernisse wie Wände, Möbel oder dergleichen hindurch muss. Ein sehr schwaches Signal oder unterbrochenen Verbindungen können die Folge sein. Hier schaffen WLAN-Verstärker Abhilfe.

Wann und wie setze ich WLAN-Verstärker ein?

Ein WLAN-Verstärker ist vor allem dann sinnvoll, wenn das Signal des Routers in entfernten Räumen zu schwach ist, das WLAN-Netzwerk über mehrere Stockwerke erweitert werden soll oder das Haus getrennte Stromkreise aufweist, sodass Powerline-Adapter nicht einsetzbar sind.
WLAN-Repeater funktionieren als Signalweiterleitung zwischen Router und Endgeräten. Das Gerät verbindet man über ein LAN-Kabel oder kabellos mit dem Router und steckt es an eine Steckdose an. Dabei bleibt man flexibel, da das Gerät nach Bedarf an eine andere Steckdose angeschlossen werden kann, zum Beispiel wenn man mit dem Laptop im Garten arbeiten will.
Die erzielte Verstärkerleistung ist je nach Modell sehr unterschiedlich. Im Allgemeinen wird durch einen WLAN-Repeater das Signal des Routers bzw. dessen Reichweite verdoppelt.
Beim Kauf eines WLAN-Repeaters sollte man möglichst zum gleichen Hersteller greifen, von dem auch der Router stammt. Noch besser ist es, wenn die WLAN-Standards der beiden Geräte übereinstimmen. So ist gewährleistet, dass eine maximale Kompatibilität besteht.
Zu beachten ist, dass sich durch Einsatz eines WLAN-Repeaters die übertragene Datenrate halbiert, da das Signal zwischen Router und Endgeräte (Computer) aufgeteilt wird. Bei modernen WLAN-Verstärkern ist dies beim Surfen im Internet nicht spürbar, da die Datenrate in der Regel immer noch höher ist, als die DSL-Zuleitung hergibt.
Am besten erleichtert man sich die Kaufentscheidung durch die Nutzung unabhängiger Vergleichstests.

{lang: 'de'}

Popularity: 1% [?]

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • TwitThis
  • Facebook

Kategorie: Allgemein, Immer aktuell | Keine Kommentare »